Haben wir genug Holz zum bauen?

Auf der umweltpolitischen Agenda steht der Klimaschutz ganz oben. Holz nimmt dabei eine besondere Stellung ein. Aus Sonnenenergie, Wasser und CO2 entstehen Sauerstoff und Holz. Dadurch das Holz geerntet wird, bleibt das CO2 nicht nur im Holz gebunden, sondern es wird auch an anderer Stelle ein Vielfaches an CO2 vermieden. Klingt perfekt. Aber haben wir überhaupt genügend Holz? Gegenwärtig ja, wie es auch die Technische Universität München beweist. Solange wir weiterhin Wald nachhaltig bewirtschaften, können wir den Belangen vom Umweltschutz sogar noch besser gerecht werden.

Diese Grafik erstellte zu diesem Thema die Technische Universität München, Professur für Entwerfen und Holzbau:

Attachment-1