21.05.2015 · 19:18 · Eismerzell

Di, 12.05.             Garage und Carport sind da!

Hurra, hurra – wir haben Garage und Carport. Sieht toll aus!!

Übrigens auch die Carportdecke, die wir in mühevoller Arbeit gestrichen haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das Gerüst wird auch täglich weniger. Die Jungs schießen auf den Endspurt zu, wirklich unglaublich!

In den nächsten Tagen wird die Firma Fichtl vorerst fertig, der Elektriker legt die Dach- Leerrohre für Satellitenschüssel, Windwächter und Co. und auch das Flachdach auf der Garage soll ein Gesicht bekommen.

Zu guter Letzt gibt’s auch noch positive Nachrichten vom Verputzer: direkt nach Pfingsten (26.05.) möchte er unseren Außenputz machen.


Sa, 09.05.            Erstes Mal richtig arbeiten

Wir beginnen mit der Fertigstellung der Installationsebene im Technikraum und der Garderobe.

Das Resultat des Tages:

  • Installationsebene Technikraum, Büro, WC ist fertig
  • Fußbodenheizungsverteilerkästen sind montiert, ebenso die Vorsatzschale vom WC
  • T-Stück im Bad angezeichnet und geplant

Nach fast 10 Stunden Arbeit sehen wir etwas, ein tolles Gefühl! So macht ein Hausbau richtig Spaß. Schade, dass wir um 21 Uhr aufgeben müssen, aber mittlerweile ist es stock-dunkel.

img_2625_600


Fr, 08.05.             Dach gedeckt

 Auf dem Heimweg von der Arbeit sind wir aufgeregt und voller Vorfreude: wie sieht unser schönes Häuschen mit Dach wohl aus? Ist es schön geworden?

Und was sollen wir sagen? Die schwarzen Ziegel auf dem Walmdach sehen Weltklasse aus!

Gut, dass wir den Bebauungsplan-Wahnsinn mit der Gemeinde auf uns genommen haben und jetzt dieses wunderschöne Walmdach haben.

img_2690_600img_2699_600


Do, 07.05.           Richtfest

Heute ist unser Richtfest!

Unglaublich, dass es jetzt wirklich so schnell geht. Die Tage rasen an uns vorbei, die Ereignisse auch, WAHNSINN!

Bis 16:30 Uhr haben die fleißigen Fichtl-Jungs unter Anleitung von Herrn Schachtner auch noch einiges geschafft: der Kamin ist da, das Dach dicht, morgen beginnen die Dachdeck-Arbeiten. Wir sind sehr gespannt, wie das Haus danach aussieht.

Nach und nach trudeln die Richtfest-Gäste ein, unsere Arbeiter versammeln sich vor dem Haus.

Wolfgang Walter hat sich in ein schickes Zimmermanns-Outfit geworfen und schon geht’s los: samt Richtbaum stehen die beiden Herren auf dem Gerüst. Ausgestattet mit einem lieblichen Weißwein und einem Glas, das hoffentlich zerspringt!

Nach einem Hoch auf die Bauherren, Glück für das neue Heim und seine Bewohner sowie die Zimmermannsleute und einigen kräftigen Schlückchen geht’s dem Glas an den Kragen. Siehe da: es zerspringt. Auf uns Bauherren und auf unser wunderschönes Haus warten nur glückliche Stunden.

Jetzt geht’s ans Schweinebraten-Essen, bei dem alle kräftig zugreifen, gut so!

Ein gelungenes Richtfest liegt hinter uns und so fallen wir gegen 23 Uhr erledigt, aber glücklich ins Bett. Schee war’s!

img_2672_600 img_2674_600


Fr, 01.05.             Innenausbau beginnt

Seit Monaten sind wir heiß darauf: endlich können wir was tun!

Wir müssen die anfängliche Begeisterung nutzen und heimwerkeln, was das Zeug hält. Schließlich steht mit dem morgigen Brückentag ein 4-Tage-Wochenende für uns an.

Wir haben ein ganz kleines bisschen mit dem Innenausbau begonnen: erster Versuch der Installationsebene in der Garderobe. Am Montag muss unser „Werk“ Bauleiter Oli abnehmen und dann geht’s hoffentlich bald mit dem Rest des EGs weiter.

Stefan Fichtl hat es sich auch nicht nehmen lassen, „seine“ Baustelle am langen Wochenende zu besichtigen und was soll man sagen: ich glaube, es hat ihm gefallen J

Am Montag steht die Ausbaubesprechung mit Oli und unserem Elektriker an, wir sind gespannt.

img_2620_600

August 2013

Im August 2013 hatten wir den ersten Termin mit Claudia und Stefan Fichtl.

Wir haben einander kennengelernt, unsere Ideen und Vorstellungen besprochen und wussten danach sofort: wenn wir bauen, dann nur mit der Firma Fichtl!

Wir wollen mit einer Firma bauen, der wir vertrauen und bei der wir kein Massenprodukt sind und das ist hier definitiv der Fall!

Bis zum Jahresende folgten: Pläne, Vorschläge, neue Pläne, Verbesserungen, wieder neue Pläne und

Jetzt waren wir am Zug: wir mussten zur Gemeinde.

2014

Da wir unseren Bebauungsplan aufgrund des Walmdachs ändern lassen mussten, zogen die Tage ins Land, bis die offizielle Baugenehmigung da war. Im Spätsommer war es dann endlich soweit und so konnten wir im Oktober 2014 das finale Angebot der Firma Fichtl unterschreiben.

Was folgte? Werkplanung und das Versprechen: im Frühjahr geht’s los.

KW 11 + 12         Ein schöner Tag…

… um ein Haus zu bauen.

Petrus meint es gut mit uns.Die Bagger können anrollen, die

Erdarbeiten beginnen! Der Platz ist komplett ausgehoben, Kies darauf, morgen kommt unsere Zisterne.  Die Baustelle nur noch eingerichtet, die Erdarbeiten damit abgeschlossen.

IMG_2134 IMG_2205 IMG_2215

Nächste Woche wird mit der Bodenplatte begonnen.

KW 13 Bodenplatte

Hurra, hurra – das Schnurgerüst ist da. Und nicht nur das: die Grundleitungen liegen unter der Bodenplatte.

Das Ergebnis der Fa. Oswald kann sich sehen lassen. Eine sensationelle Firma, mit denen die Fichtl’s da zusammenarbeiten – können wir wärmstens jedem anderen Bauherren empfehlen!

IMG_2506

Die nächsten Tage verbringen wir mit dem Wässern der Bodenplatte. Durch die Sonne und den heftigen Wind dürfen wir 4x am Tag gießen – ein kleiner Vorgeschmack auf die Wochenenden, die uns ab Mai blühen…

Do, 02.04.           Die Produktion beginnt

Gute Nachrichten im Doppelpack: Orkan „Niklas“ hat unsere Baustelle weitestgehend verschont. Heute hat die Fa. Fichtl mit der Produktion begonnen und das heißt in diesem Fall: Fertigstellung des Hauses in der Halle beginnt.

IMG_2551

De beste Nachricht kommt zum Schluss: der allerbeste Wolfgang Walter kündigt den 27. April als Montage-Termin an!!!

Mo, 27.04.          Unser Traum vom Haus hat begonnen

Ein spannender Tag bricht an!

Punkt 7:30 Uhr rücken die fleißigen Fichtl-Jungs an. WAHNSINN, ES GEHT LOS!!! So lange haben wir darauf gewartet und gefiebert. Jetzt ist es soweit.

Um 9 Uhr stand bereits die erste Wand. Die anderen Wände wurden im Handumdrehen montiert.

Ein Wahnsinns-Gefühl! Jetzt haben wir ein echtes Haus.

Um 11 Uhr haben wir unseren Haustürschlüssel übergeben bekommen. Kaum zu glauben, dass wir nun wirklich ein Haus haben!

Im Laufe des Tages rücken noch Eltern und Geschwister an – alle mit großen, staunenden Augen.

Wand auf Wand wurde zusammengesetzt und –geschraubt, abends stand das komplette Erdgeschoss und wir Bauherren konnten einen ersten Rundgang machen.

Wir freuen uns auf morgen und sind gespannt, wie das Haus mit OG aussieht…

IMG_2575 IMG_2586

Mi, 29.04.           Ein Traum von einem Haus…

… und jetzt hat’s auch noch ein Dach.
Heute hat unser Haus ein OG und ein Dach bekommen. Ein OG erst heute, weil uns das Wetter gestern einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Es hat wie aus Kübeln geregnet! Bauleiter Oliver konnte uns beruhigen, hat sich gekümmert – „alles gut, heute wird verankert, morgen der Rest“ – danke Oli!

Und kaum war das OG da, musste auch noch das Dach rauf, denn die nächste Regenfront stand an. Die fleißigen Fichtl-Jungs waren deshalb bis 19:30 Uhr da und haben unser Haus abgedichtet. Ihr seid die Besten!!IMG_2600 IMG_2616

Unser Zwischenfazit: bislang hat die Firma Fichtl unser Haus zur absolut vollsten Zufriedenheit gebaut! Es macht riesengroßen Spaß. Das Fichtl-Team zeichnet sich durch hohes Engagement, Fachkompetenz und Gewissenhaftigkeit aus. Diese Firma können wir jedem Bauherren wärmstens empfehlen!