Anbau

Der Anbau ist die bautechnische Erweiterung eines bestehenden Gebäudes in seiner Hüllfläche in der Horizontalen und dient der Erweiterung des umbauten Raumes. Aufwärtsgebaut- also, wenn weitere Geschoße nach oben hin entstehen, nennt man Aufstockung.

Anbauten gibt es in den verschiedensten Größen. Beispiele:

Erker – kleine Grundfläche, dafür fast mit Rundum-Blick ausgestattet.

Klassische Anbauten sind nachträgliche Bauerweiterungen mit der Grundfläche von einem oder mehrerer Räume und der Bauhöhe von einem oder mehrerer Geschosse. Sie dienen primär der Wohn- bzw. Nutzflächenerweiterung. Das eventuell bereits unmoderne Gebäude kann durch einen gestalterisch interessanten Anbau mit Nonchalance in die Jetzt-Zeit verwandelt werden.

Balkone, Terrassen, Wintergärten und andere Glasvorbauten sind Sonderfälle und werden auch als Anbau bezeichnet.