Dächer

Zu den wohl gebräuchlichsten Dachformen zählen:
» Satteldach

» Pultdach
» Flachdach

Durch die richtige Wahl der Dachform ist eine optimale Anpassung an die Wünsche des Bauherren und die speziellen Randbedingungen der Bauordnung und des Baugrundstücks möglich.
einfach von der jeweiligen Dachkonstruktion gehalten. Das Pultdach stellt eine einfache Variante des Pfettendachstuhls dar. First, Mittel und Fußpfette übernehmen hier die selben Funktionen.

 

In Bayern gibt es unterschiedliche Genehmigungsgegebenheiten, was die Dachneigung angeht. Flachdächer dürfen oft nur in expliziten Wohn-Gegenden gebaut werden.