Holzschalung

Die Holzschalung ist die durchgehende Bekleidung für ein Gebäude aus massiven Brettern. Holzarten wie Lärche, Fichte, Tanne eignen sich besonders für eine Vollholzschalung. Verlegt wird die Schalung meistens mit Edelstahl-Nägeln – sie kann auch verschraubt oder geklammert werden.

Die Holzschalung ist ein wesentliches Gestaltungsmerkmal für ein Gebäude. Holzschalungen können senkrecht oder waagrecht angebracht werden und sogar schräg. Die Bretter können unterschiedlich breit sein – ganz nach dem Gestaltungswillen der Bauherr*innen.

Dampfdiffusionstechnisch ist eine Vollholzschalung gegenüber der Holzwerkstoffplatte vorzuziehen, da sie Feuchtespitzen besser abpuffern kann und in der Regel eine niedrigere Diffusionswiderstandszahl besitzt.